nehmen Sie Kontakt auf

0231 22 39 67 60


info(at)mi-dortmund.de

Alle Blog Beiträge

Die weichbrodt consult UG bietet nun auch in Kooperation mit der Innosys Gesellschaft für Innovative Arbeitssysteme mbH aus Hilchenbach  die SAB®-Methode an. Das Innosys Team hat mit der SAB®-Methode die EFQM- Selbstbewertung mit einem IT-Tool deutlich vereinfacht.

SAB® ist eine von Innosys entwickelte Methode für eine umfassende Selbstbewertung von Organisationen nach dem jeweils zugrunde liegenden TQM-Ansatz. SAB® ist sowohl für das EFQM-Modell als auch für das US-amerikanische MBNQA-Modell in 11 europäischen Sprachen implementiert. Eine organisationsspezifische Anpassung gehört außerdem zu den Kernmerkmalen unserer Methode. Die kurze Durchführungszeit (ein Tag!) in Zusammenhang mit der Zuverlässigkeit und dem Umfang der gewonnenen Erkenntnisse, die zur konkreten Maßnahmen- Projektplanung führen können, machen SAB® zu einem — weltweit einzigartigen — mächtigen Instrument für jede Organisation, die sich um Excellence bemüht.

Organisationen, die am Anfang solcher Bemühungen stehen, wird es erleichtert, sich die TQM-Philosophie anzueignen; Organisationen, die sich bereits auf dem Weg zur Excellence befinden, finden in SAB® ein unverzichtbares Werkzeug zur Feststellung von Verbesserungsbereichen und zur ständigen Überprüfung bereits erfolgter Verbesserungsmaßnahmen.

Die Ressourcen, die Organisationen durch den Einsatz von SAB® sparen, können direkt in die Planung und Durchführung konkreter Verbesserungsprojekten investiert werden.

ERGO: Weniger in die «Diagnose» — Mehr in die «Therapie» investieren.

mehr Informationen

Vita Prof. Dr. Herbert Schnauber:geschäftsführendet Gesellschafter der Innosys GmbH, geboren 1938, Studium in Aachen (1958-1963), Max-Planck-Institut für Arbeitsphysiologie (1964-1970), Promotion in Darmstadt (1969), Hoesch AG (1970-1972), Universität Siegen, Lehrgebiet Arbeitswissenschaft (1972-1985), Habilitation und Verleihung der Venia Legendi für das Fach Fertigungstechnik mit dem Schwerpunkt Arbeitswissenschaft (1980), Ruhr-Universität Bochum, Institut für Arbeitswissenschaft, Lehrstuhl für Arbeitssystemplanung und -gestaltung (1985-2003), Mitglied des Vorstands der DGQ (1994 bis 2010), Vizepräsident der DGQ (1998 bis 2010), korrespondierendes Mitglied der International Academy for Quality (IAQ), Gründungsmitglied der Forschungsgemeinschaft Qualitätssicherung (FQS) und der Gesellschaft für Qualitätswissenschaft (GQW), Herausgeber der QZ, Träger des Bundesverdienstkreuzes.