Prozessberatung für ergebnisorientierte Unternehmensführung

„Kultur isst Strategie zum Frühstück“Peter Drucker
Die Entwicklungen der letzten Jahre hat es deutlich gemacht. So wie bisher geht es nicht weiter. Tiefgreifende Veränderungen vollziehen sich auf allen Ebenen der Gesellschaft.Traditionelle Denkstrukturen und Wertvorstellungen verlieren ihre ursprüngliche Bedeutung. Überall ist zu spüren: wir müssen Grundlegendes verändern. Besonders die Wirtschaft ist zu Veränderungen gezwungen.

Die Unternehmen müssen extrem flexibel und entwicklungsbereit sein, wenn sie längerfristig überleben wollen. Zeitgleich steigt der Druck und die Komplexität im Umfeld der Unternehmen. Wir nutzen den Begriff der VUCA-Welt. Dieser beschreibt die Herausforderungen, denen sich Unternehmen in einer zunehmend digitalisierten Welt stellen müssen. VUCA steht dabei für



Um die Herausforderungen zu bewältigen benötigen sie eine Führung, die für Rahmenbedingungen sorgt, in denen die Mitarbeiter die Befähigungen und Möglichkeiten entwickeln können, die wechselnden Herausforderungen zu meistern.


Es entsteht eine VOPA+ Kultur, die geprägt ist durch Vernetzung,Offenheit, Partizipation, Agilität und Vertrauen.

Es entsteht eine Organisationale Resilienz, mit der Sie auch im Sturm ihr Schiff zum Ziel steuen können.

Wir unterstützen mittelständische Unternehmen im Prozess dieser Kulturentwicklung

Starten sie ihr Kulturprojekt jetzt

Wir unterstützen mittelständische Unternehmen im Prozess dieser Kulturentwicklung

Schreiben sie uns eine Mail, wir rufen zurück

Im Auditierungsprozess der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) entwickeln sie ihr Unternehmen zukunftsgerecht.
Mit dem Siegel zeigen sie es den potentiellen Bewerbern.Rainer Weichbrodt, Autorisierter Prozessbegleiter im INQA Audit

INQA Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur


Ziel des Audits Zukunftsfähige Unternehmenskultur ist es, unter Einbindung der Beschäftigten nachhaltige Veränderungsprozesse in Unternehmen und Verwaltungen anzustoßen und so die Arbeitsbedingungen langfristig zu verbessern. Es soll Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, Beschäftigte sowie Betriebs- und Personalräte für die Herausforderungen der Arbeitswelt von morgen sensibilisieren und sie dabei unterstützen, diesen aktiv zu begegnen – um auch in Zukunft attraktiv, innovativ und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die Preise für das Standardverfahren sind nach Unternehmensgröße gestaffelt und gelten zzgl. Umsatzsteuer

Image

„Wie gut ihre Strategie auch sein mag, sie sollten gelegentlich auf deren Ergebnisse schauen“Sir Winston Churchill
Eine Vision antwortet auf die Frage des „Warum?“.
Sie vermittelt das große Ganze und antwortet auf die Frage, warum ein Unternehmen etwas tut.

Eine Mission antwortet auf die Frage des „Was?“ und fokussiert damit auf den Zweck.
Die Mission oder mehrere Missionen leiten sich aus der Vision ab.

Wir bieten Ihnen eine Prozessunterstützung bei

- Entwicklung und Formulierung der Unternehmensphilosophie
- Entwicklung und Formulierung von Leitbildern
- Entwicklung und Formulierung von Vision und Mission

Image

Strategisch Zukunft Gestalten

Wir unterstützen sie bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Unternehmensstrategien

0231 22 39 67 60

Die richtigen Dinge tun


Eine Strategie beschreibt, auf welche Art und Weise die Unternehmensvision erreicht werden soll. Somit gibt eine Strategie eine Orientierung für zukünftiges Handeln. Zur Umsetzung der Strategie werden dann Ziele und Maßnahmen entwickelt. Mehr Strategie, weniger Operatives

Leider beschäftigen sich viele Führungskräfte zu wenig mit Strategie. Viele sind regelrecht im operativen Denken gefangen.

Eine Strategie beschreibt die Positionierung des Unternehmens, die langfristigen Vorteile, die zukünftige Einzigartigkeit des Unternehmens und die möglichen Alleinstellungsmerkmale.

Erst wenn glasklar ist, wohin sich das Unternehmen entwickeln soll, werden Maßnahmen und Ziele definiert.

Haben Sie eine Unternehmensstrategie?

Strategie ist die Kunst, zur rechten Zeit die richtigen Dinge zu tun. Deshalb meine Frage: Haben Sie eine schriftlich fixierte Unternehmensstrategie? Nein? Das ist fatal, denn nur wenn Sie wissen, wo Sie hinwollen, können Sie auch entscheiden, was zu tun ist.

Mit Ihrer Unternehmensstrategie legen Sie die langfristige Ausrichtung Ihres Unternehmens fest. Die Strategie ist Ihr Leitfaden und gibt Ihnen die nötige Orientierung bei wichtigen Unternehmensentscheidungen.

„Nur 15% der Mitarbeiter sind mit Hand, Herz und Verstand bei der Arbeit. Die Anderen machen Dienst nach Vorschrift oder haben bereits innerlich gekündigt. GALLUP DEUTSCHLAND

Erfolgsfaktor Personalführung


Schuld sind die Chefs. Die Art der Personalführung ist ein entscheidender Faktor für die Unternehmskultur. Sie wirkt aber auch direkt auf die Arbeitsfähigkeit, Motivation und Arbeitgeberattraktivität.

Die Führung in der VUCA-Welt kann nicht die gleiche sein wie vor 50 Jahren. Führung von Wissensarbeitern, von Digital Natives und in komplexen Umfeldern bedürfen auch einer Neuverortung von Personalführung. Führung, die Mitarbeiter krank macht und demotiviert kann nicht richtig sein. Die Bedürfnisse werden vielfältiger, weil unsere Belegschaften bunter und älter werden. Zusätzlich heizt der demografische und digitale Wandel den Kampf um Fachkräfte an.

Wir begleiten Führungskräfte auf dem Weg der Kompetenzentwicklung durch Coaching und Training.

Business Excellence Modelle und Total Quality Management haben vielen Unternehmen geholfen, ihre Prozesse zu standardisieren und kontinuierlich besser zu werden. Wir müssen nun achtsam sein, dass wir durch diese Standardisierung in den Organisationen nicht die Vorstellungskraft, Kreativität und Innovationsfähigkeit aufs Spiel setzen, die wir in dieser VUCA-Welt benötigen.Rainer Weichbrodt, CEO des Management Instituts Dortmund und Business Excellence Assessor
Image

Wir unterstützen mittelständische Unternehmen im Prozess der Weiterentwicklung ihres Qualitätsmanagements.

Next Step TQM

Entwickeln Sie ihr Qualitätsmanagement im Spannungsfeld Struktur und Kultur weiter

Business Excellence entsteht im Spannungsfeld von Struktur und Kultur


"Führungskräfte gewährleisten, dass die Organisation flexibel ist und Veränderungen effektiv gemanagt werden." So lautet eines der 32 Kriterien des Business Excellence Modells der European Foundation for Qualitymanagement (EFQM), mit dem wir unter anderen Modellen seit 20 Jahren arbeiten.

Immer höher immer weiter. Standardisieren wo standardisiert werden kann. Regeln, da wo Regeln sinnvoll sind oder auch nur so. Wer Vorschriften sät wird Dienst nach Vorschrift ernten. Wer Einfalt bestimmt wird Vielfalt vernichten. Wir können das mittlerweile in Deutschland mit Perfektion.

Prozessbeschreibungen, Verfahrens- und Arbeitsanweisungen, Organigrammme und vielmehr haben für gute Strukturen gesorgt und uns geholfen im internationalen Wettbewerb.

Wir merken aber auch, dass uns bei den Führungskräften und Mitarbeitern Gesundheit, Arbeitsfähigkeit, Motivation, Kreativität und und Innovationskraft verloren gegangen sind.

In manchen Unternehmen zerstört gerade das Qualitätsmanagement die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens..

Oft geht die Agilität verloren, die TQM eigentlich gerade fördern sollte, oder? Insbesondere in der VUCA-Welt benötigen wir diese, durch den digitalen Wandel noch verstärkt.

Wo sich ein Unternehmen im Spannungsfeld Struktur und Kultur positioniert und entwickelt wird in jedem individuell mit dem Führungsteam zu bewerten sein. Pauschalaussagen sind dazu nicht sinnvoll. Manche Unternehmen haben auch Strukturmängel, die es noch zu beseitigen gilt.

„Die Digitalisierung setzt sich in immer zahlreicheren Branchen und Bereichen durch. Mal evolutionär, mal revolutionär. Ambitionierte Startups rütteln die Märkte mit disruptiven Geschäftsmodellen durcheinander. Etablierte Unternehmen sollten sich diesem Wandel stellen und ihr Business Model unter die Lupe nehmen, um wirkungsvolle Gegenmaßnahmen zu entwickeln.Rainer Weichbrodt, CEO des MID

Digital Readiness und Digital Excellence


In der modernen Arbeitswelt ist die digitale Transformation von Unternehmen und ihrer Geschäftsmodelle ein kontinuierlicher disruptiver Prozess und kein einmaliges Ereignis. Die Konsequenzen für den Arbeitsmarkt sind weitreichend. Vor dem Hintergrund unaufhaltsamer Veränderungen, fortschreitender Innovationen und zunehmender Komplexität in der Organisation, ist der Bedarf an digitaler Transformation in Unternehmen größer denn je.

Wir unterstützen Unternehmen im Prozess der Digitalen Transformation. Wo stehen wir? Wo wollen wir hin und wie gehen wir es an? Das sind Fragen, die wir zu beantworten helfen. Die Beratungsansätze passen wir ihren individuellen Bedürfnissen an. Dafür stehen Förderprogramme zur Verfügung, in denen bis zu 80% der Beratungskosten Beispiele sind:


Wir unterstützen den agilen Prozess áls autorisierte Prozessberater. Foldende sechs Themenfelder stehen im Fokus:

  • Neue Geschäftsmodelle & Innovationsstrategien

    Wie schnell können Sie auf veränderte Marktbedingungen reagieren?

  • Produktionsmodell & Arbeitsorganisation

    Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf die Arbeitsorganisation in Ihrem Unternehmen?

  • Personalpolitik, Beschäftigung & Qualifizierung

    Inwieweit sind Ihre Mitarbeitenden fit für die Arbeit in der digitalisierten Welt?

  • Sozialbeziehungen & Kultur

    Was bedeutet der digitale Wandel für Ihre Unternehmenskultur?

  • Führung, berufliche Entwicklung & Karriere

    Was können Führungskräfte heute tun, um Fachkräfte zu gewinnen bzw.zu halten?

  • Arbeitsplatz der Zukunft, Arbeitszeit- & Leistungspolitik

    Wie sieht derArbeitsplatz der Zukunft in Ihrem Unternehmen aus?

Image


„Wir durften die DINSpec 1086 „Qualitätsstandards im Controlling“ mit entwickeln. Unser Anliegen war es, verstärkt Potentialkennzahlen auf das Mangement-Cockpit zu bringen. Zwei unserer Softwarelösungen erhielten bereits diverse Innovationspreise“

Reportest du noch oder steuerst du schon?

Image

Unsere Wurzeln sind die Bereiche IT, Rechnungswesen und Controlling. Seit 30 Jahren entwickeln wir Reporting- und Controllingsysteme. Wir unterstützen Sie in folgenden Themen:

Organisation des Rechnungswesens

Entwicklung eines Controllingsystems

Aufbau von Management-Cockpits

Einführung von Business Intelligence

Automatisierung des Berichtswesens

Optimierung der Controllingprozesse

Image

Wir führen Potentialberatungen in den Themenfelder der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) durch. Diese werden mit bis zu 80% vom Bund gefördert.

Personalführung

Image

Chancengleichheit und Diversity

Image

Gesundheit

Image

Wissen & Kompetenz

Image

Image

„think different. Manchmal muss man Regeln brechen, Utopien denken, verrückt sein, Dinge anders machen. Das erlauben wir uns auch. Wenn wir aus dem traditionellen Vorgehen in Management und Unternehmensführung ausbrechen wollen, dann nutzen wir unsere Marke und Sparte think!tank. Natürlich nehmen wir die Inspirationen in unsere Beratungsprojekte des MID mit hineinRainer Weichbrodt, Gründer der think!tank Gesellschaft für Zukunftsgestaltung
thinktank.eu

zu thinktank.eu wechseln

Wenn Sie sich für die Angebote unserer Sparte think!tank detailierter informieren wollen, dann können sie hier zur webseite von thin!tank wechseln.

thinktank.eu