nehmen Sie Kontakt auf

0231 22 39 67 60


info(at)mi-dortmund.de

Controlling

Betriebliche Potentiale entwickeln

Fügen Sie die Puzzlestücke richtig zusammen, dann erhalten Sie ein Bild.

Stellen Sie sich ihr Unternehmen als Bild vor. Was sind die Puzzleteile? Fehlt eines? Wieviel haben Sie schon zusammengesteckt?

Puzzleteile haben das Potential zum Bild. Aber nur wenn sie zusammenpassen.

Im Unternehmen gibt es solche Puzzleteile. Ich nenne Sie Potentialbereiche. Und in einigen Potentialbereichen berate ich unternehmen. Mit einer Potentialberatung.

Aber was kann man darunter verstehen?

Nun versuche ich mich mal heran zu tasten mit drei verknüpften Definitionen

  1. Wirtschaften ist die Umwandlung von Potentialen in Geld. Wir unterscheiden zwischen Potentialströmen und Geldströmen in Unternehmen.
  2. Das Management eines Wirtschaftsunternehmens hat die Aufgabe, Potentiale zu erkennen, sie zu entwickeln und durch deren Nutzung die Umwandlung in Geld zu gewährleisten.
  3. Ein Managementberater unterstützt Manager dabei, seine Aufgaben erfolgreich wahrzunehmen. Also er unterstützt das Erkennen, Entwickeln und die wertschöpfende Nutzung der Potentiale.

 

Zwangsläufig ist ein Managementberater immer auch ein Potentialberater.

In der betrieblichen Praxis dreht sich fast alles um Potentiale, fast nie um Geld, auch wenn man manchmal ein anderes Gefühl hat.

Denken Sie mal darüber nach. Welche ihrer Bekannten haben tatsächlich in ihrer Arbeit mit Geld zu tun, und zwar unmittelbar? Wenn sie nicht gerade die Kasse verwalten, dann wohl eher nicht.

Stellen Sie sich vor. Sie schreiben eine Rechnung an den Kunden. Daraus werden ein Umsatz in der Gewinn- und Verlustrechnung und eine Forderung in der Bilanz. Ist das Potential oder Geld?

Es ist Potential. Potential, das aber schon sehr nah an einen Geldstrom herankommt. Zahlt der Kunde, dann wird das Potential zu Geld. Ich belasse es dabei, um es nicht zu kompliziert zu machen, denn selbst wenn der Kunde bezahlt hat und der Betrag meinem Bankkonto gutgeschrieben ist……

Die Verbesserung ihres Kredit- oder Forderungsmanagements könnte die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalles reduzieren. Das Potential ist die Verbesserungsmöglichkeit ihres Forderungsmanagements.

Nun gibt es im Wesentlichen sechs Potentialbereiche in Unternehmen.

 

Potentialbereich Ergebnisse

Ergebnisse sind Potentiale und nicht Geld. Umsatz, Deckungsbeiträge und Gewinn sind Potentiale.

Image und Bekanntheitsgrad sind aber auch Ergebnisse, auch wenn man sie monetär schlecht bewerten kann.

Meistens entscheiden Manager anhand von Ergebniszahlen. Bis in den 70er Jahren konnten diese Ergebniszahlen aus GuV und Bilanz zur Steuerung von Unternehmen gut genutzt werden. Dies meinten zumindest 95% der innerhalb eine Studie befragten Controller, 2001 waren es nur noch 15%.


 

Aus diesem Grunde benötigen Controller Potentialkennzahlen, die außerhalb des Rechnungswesens ermittelt werden.

 

 

Potentialbereich Geschäftsprozesse

Als ich vor 20 Jahren aus einer Controlling-Tätigkeit ins Management wechselte änderte sich die Verantwortung immens. Nun war ich nicht mehr verantwortlich für die Berechnung und die Berichterstattung der Ergebnisse, sondern für die Ergebnisse selbst.

Ergebnisse fallen aber nicht vom Himmel, sie sind die Konsequenz auf angewandte Geschäftsprozesse. Bessere Ergebnisse erreicht man meistens durch die Verbesserung von Geschäftsprozessen. Hier sind wir in dem Arbeitsgebiet der Prozess- und Qualitätsmanager. Über Reifegradmodelle versucht man die Qualität der Prozesse zu bewerten, Verbesserungspotentiale zu erkennen und diese umzusetzen. Dauerhaft betrieben nennt man dies kvp, kontinuierlicher Verbesserungsprozess.

In den letzten 20 Jahren hatte Management genau hier den Fokus. Immer Effizienter und Effektiver mit immer weniger Personal. Das blieb nicht ohne Folgen.

 

Potentialbereich Ressourcen

Die wichtigste „Ressource“ ist der Mitarbeiter. Was nützen mir optimierte Prozesse, wenn ich keine Fachkräfte bekomme, die diese ausführen sollen. Der demografische Wandel ist eines der großen Risikopotentiale für viele Unternehmen.

Was sind Potentiale zur Sicherung von Fachkräften? Ein großer Anteil der Potentialberatungen liegen im Bereich zukunftsorientierter Personalpolitik, die sich zunehmend dieser Frage widmen muss.

Weitere Ressourcen sind Technologien und Innovationen, Informationen und Wissen, Finanzen, Lieferanten und Partner, Rohstoffe und Umwelt.

Potentialberatungen in den Ressourcenbereichen nehmen an Bedeutung in der Managementberatung zu. Aus diesem Grunde gibt es hier auch umfangreiche Beratungsförderungen, wie z.B. bei Maßnahmen zur Ressourcen-Effizienz.

 

Wenn ich die obigen Definitionen nun etwas konkreter fasse, ist Unternehmensführung die Entwicklung und Umsetzung von Strategien in diesen drei Potentialbereichen:

Ressourcen-Prozesse-Ergebnisse.

Am Ende wird das Unternehmen dann auch liquide sein. Denn es schafft, Potentiale in Geld umzuwandeln.

Naja, man weiß auch, dass der Fisch vom Kopfe her stinkt. Deshalb ist der Potentialbereich Führung so wichtig.

So nun haben wir die 6 Bereiche zusammen.

 

Führung ==> Strategie ==> Ressourcen ==> Prozesse ==> Ergebnisse ==> Liquidität

 

Potentiale sind pures Geld – zumindest fast. Oder warum zahlen Google und Co Milliarden für Unternehmen, die in der Bilanz kaum Werte stehen haben?

Nun, der Käufer erkennt die Potentiale, die er glaubt entwickeln zu können. Das hat seinen Preis.

Wollen Sie sich über Potentialentwicklungen im Unternehmen weiter informieren lassen? Dann abonnieren Sie doch etwas weiter unten meinen Newsletter, ich würde mich freuen.

Unter den neuen Abonnenten bis zum 31.1.2015 verlose ich

 

– ein laminiertes Kartenset der Potentialberatung (6 Karten) sowie

– eine Freikarte zu einer Veranstaltung aus der Reihe MID-Dialog „Zukunft der Arbeit Gemeinsam Gestalten“. (hier dazu die Infos)

Die gute Nachricht: Die Potentiale sind meist schon da. Die schleche Nachricht: Man hat sie oft nur noch nicht entdeckt oder wertgeschätzt.

Ich wünsche Euch tolle Potentiale, nutzt sie!

Euer Rainer Weichbrodt

  • Linked In
  • Google